Gehöfte aus der Römischen Kaiserzeit bis zur Völkerwanderungszeit am Trelder Berg 26.09.2017

Neuer Grabungsbericht zu den Ergebnissen der Ausgrabungen am Trelder Berg ist jetzt online. Ausführliche Informationen und Fotos zu der großen Siedlung aus der Römischen Kaiserzeit bis zur frühen Völkerwanderungszeit finden Sie hier.


Ein Schuhleistenkeil aus Brottewitz, Ldkr. Elbe-Elster 08.09.2017

Im Windpark Langenrieth im Landkreis Elbe-Elster wird eine neue Windenergieanlage errichtet. Der geplante Bauplatz liegt innerhalb der schon bekannten Fundstelle Brottewitz 8 (mittelalterlichen/frühneuzeitlichen Wüstung) und sollte daher im Vorfeld mittels fünf Suchschnitten sondiert werden. Innerhalb der Sondagen zeichneten sich eine Vielzahl an Verfärbungen ab und erforderte damit eine vollständige Ausgrabung der betroffenen Fläche.mehr …


2. Pressekonferenz auf der Ausgrabung Am Marstall – West 22.02.2016

Am Donnerstag den 18.02. wurde eine weitere Pressekonferenz auf der Ausgrabung Am Marstall-West abgehalten. Neben den schon freigelegten mittelalterlichen Stadtmauerresten im Nordbereich des Ausgrabungsareals mit den dazugehörigen Gräben konnten im südlichen und westlichen Bereich der Baugrube weitere Abschnitte der mittelalterlichen Stadtmauer und Reste eines Stadtmauerturms freigelegt und dokumentiert werden.mehr …


Schlackegruben und Webhaus – Eine früh- bis hochmittelalterliche Siedlung in Basse (Neustadt am Rübenberge, Region Hannover). 16.02.2016

Neuer Artikel auch als PDF-Download; erschienen in: Die Kunde N.F. 64, 2013, S. 35 – 61.

Im Vorfeld der Errichtung eines Einfamilienhauses konnte in Basse (Neustadt am Rübenberge) ein kleiner Ausschnitt einer früh- bis hochmittelalterlichen Siedlung untersucht werden. Neben Gruben und Pfostengruben ließ sich auch ein Grubenhaus dokumentieren. mehr …


Die Ausgrabung in Heuerßen FStNr. 4 ist beendet 12.02.2016

Am 12. Februar 2016 konnten nach 9 1/2 intensiven Ausgrabungswochen, die Grabungsarbeiten in Heurßen FStNr. 4 beendet werden. Auf einer Fläche von rund 5.000 m²  wurden mindestens zwei Hausgrundrisse, viele Siedlungsgruben und drei Wasserentnahmestellen/Brunnen dokumentiert. mehr …


Die Ausgrabungen am Marstall – West haben begonnen 26.01.2016

Seit gut einem Monat laufen die archäologischen Arbeiten am Marstall – West. Bis zu einer Tiefe von 4,50 m soll in den Boden eingegriffen werden und läßt auf Einblicke bis tief in die mittelalterliche Stadtgeschichte von Hannover hoffen.mehr …


Reste einer urgeschichtlichen Siedlung östlich von Stadthagen aufgedeckt 20.12.2015

Beim Ausbau der Bundesstraße 65 zwischen Vornhagen und Bad Nenndorf konnten östlich von Stadthagen Reste einer urgeschichtlichen Siedlung aufgedeckt werden. Eine Vielzahl an Pfosten, mehrere größere Gruben, mutmaßlich zwei Brunnen und Keramikfragmente (darunter Spinnwirtel) zeigen eine rege Siedlungstätigkeit vor ca. 2000 Jahren an.mehr …


Ein seltener Fund – der Keramiklöffel aus Giften 26.10.2015

Von einer Fundstelle nordwestlich des Ortes Giften stammt aus einer Siedlungsgrube ein vollständig erhaltener Keramiklöffel. Dieser Fund aus dem alltäglichen Leben wirft ein weiteres kleines Licht in das Dunkel der Esskultur in der Römischen Kaiserzeit.

Ausführlichere Informationen zur Ausgrabung bei Giften finden Sie hier.


Ausgrabung in Buchholz in der Nordheide beendet 01.10.2015

Innerhalb von knapp 8 Wochen konnten auf einer Fläche von ca. 2.000 m² eine Vielzahl an Pfostengruben, wenige Gruben und Feuerstellen sowie drei Gräbchen freigelegt werden, die nach vorläufiger Datierung in das 2./3. Jh. gehören. Die Pfostengruben bilden mehrere N-S und O-W ausgerichtete Hausgrundrisse, die sich teilweise überschneiden. mehr …


Weitere eisenzeitliche Befunde in Bantorf aufgedeckt 16.09.2015

Eine lockere Streuung von Pfosten- und Siedlungsgruben wurde in Bantorf FStNr. 17 aufgedeckt. Diese liegen unmittelbar nordöstlich der Fundstelle 14 und ca. 150 m südlich der Fundstelle 15.

Alle bislang ausgegrabenen Fundstellen gehören zu einem urgeschichtlichen Besiedlungshorizont, der eine Nord-Süd-Ausdehnung von ca. 800 m besitzt und sich mit großer Wahrscheinlichkeit in mehrere Siedlungskerne aufgliedert. Ob die einzelnen Siedlungskerne zeitgleich oder nacheinander bestanden wird erst eine abschließende Zusammenschau aller aufgedeckten Siedlungselemente aus den einzelnen Fundstellen ermöglichen.


Ausgrabung in Harsefeld beendet 15.07.2015

Nach fast 6 Monaten Ausgrabung sind die archäologische Untersuchung im Neubaugebiet „Am Redder III“ in Harsefeld abgeschlossen. Insgesamt konnten auf 45.000 m² rund 350 Befunde dokumentiert werden. Darunter befanden sich eine Vielzahl an Feuerstellen, Brandgruben, Siedlungsgruben, Brunnen und Pfostengruben. Letztere waren nur noch sehr flach erhalten und konnten zu keinem Hausgrundriss zusammengesetzt werden.

mehr …


Archäologie zum Anfassen 23.06.2015

Am 01.06.2015 waren drei Schüler der 5. Klasse aus der Archäologie AG Buxtehude auf unserer Grabung in Harsefeld, um auch mal die praktische Seite der Archäologie kennenzulernen. Freia Tröger, unsere Archäologin vor Ort, zeigte auf einer kurzen Führung über die Grabung Feuerstellen und Vorratsgruben – typische Befunde einer Siedlungsgrabung. mehr …


Vorstandswechsel im Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler 23.04.2015

Stefan Nies gibt nach 10 Jahren erfolgreicher Vorstandsarbeit sein Amt als Vorsitzender ab. Die Nachfolge übernehmen Thomas Hammacher (bisher Referent für Öffentlichkeitsarbeit) und Christiane Kunze (bisher Finanzreferentin und Regionalreferentin für Niedersachsen). Weitere Informationen rund um den BfK und aller Mitglieder des erweiterten Vorstands finden Sie unter www.b-f-k.de.


Wir sind Mitglied im Bausachverständigenring 23.01.2015

Seit diesem Jahr sind wir Mitglied im Bausachverständigenring der Region Hannover, ein Zusammenschluss von Fachbüros, die in allen Bereichen des Bauwesens tätig sind und schnell und kompetent Lösungen für alle Probleme und Fragen rund um das Sachgebiet Bauwesen anbieten. Informationen und weitere Kontakte finden Sie auf
www.bausachverständigenring.de.


ArchaeoFirm im Internet 16.12.2009

Unsere neue Homepage geht im neuen Jahr an den Start. Wir freuen uns über Ihr Feedback.

mehr …